Folgende Punkte sind Teil des Frachtvertrags und gelten als fest vereinbart:

Auftragsergänzungen gemäß Absprache zu diesem Auftrag behalten wir uns vor.

Stückzahlmäßige Übernahme und Gewichtskontrolle durch den Fahrer.

Absolutes Bei – und Umladeverbot.

Bei Problemen und Verzögerungen sind ausschliesslich wir unverzüglich zu benachrichtigen.

Be- und Entladung sind 24 Std. standgeldfrei.

Kundenschutz gilt als vereinbart. Durch Eintritt in den Wettbewerb (Kontaktaufnahme mit bzw. durch den Absender/Empfänger/sonstige beteiligte Personen zu diesem Auftrag) innerhalb der nächsten 12 Monate wird eine Konventionalstrafe in Höhe der vereinbarten Fracht fällig.

Die Lademittel (Euro-Pal., Gitterboxen, Verladeblöcke etc.) sind sofort zu tauschen oder binnen 4 Wochen zu retournieren. Die Original-Lademittelscheine geben Sie bitte Ihrer Abrechnung mit, andernfalls werden Ihnen diese berechnet (1 Euro-Pal. = EUR 15,--).

Bezahlung der Rechnung gem.vereinbartem Zahlungsziel ausschließlich nach Erhalt der kompletten Frachtunterlagen (Frachtbriefe, Lieferscheine, Palettenscheine etc.).

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, ausschliesslich Fahrpersonal mit der erforderlichen Arbeitsgenehmigung einzusetzen.

Der LKW darf ausschliesslich auf bewachten Parkplätzen abgestellt bzw. verlassen werden.

Änderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand: Traunstein/D.

Wir danken im voraus für eine reibungslose Transportdurchführung und verbleiben